Donnerstag, 23. August 2012

:lanz bulldog

"...in gaulis bei borna hat es ein pferd gegeben, das hatte vergessen, das es ein mann war. sein besitzer, der bauer trillhose, hatte es bereits mit dem namen lotte erworben und es weiter so genannt. der hengst lotte musste ganz schön ackern und rackern. nie gab es eine pause für das pferd. wenn bauer trillhoses acker bestellt war, wurde es an andere bauern vermietet, um deren felder zu bearbeiten oder um für sie schwere wagen zu ziehen. "

aus: waldemar spender - vom pferd, das auto gefahren ist.

:ein schönes buch wäre nie entstanden, wenn bauer trillhose aus gaulis von anfang an zukunftsfähig geackert hätte und sich einen lanz bulldog gekauft hätte. einen, wie der, der hier per bahn eben angeliefert wird.


das ungetüm kommt natürlich im klassischen lanz-blau mit roten felgen daher, die gar nicht so einfach aufzutreiben sind. vor allem die vorderen, aber dazu später mehr.


so einen lanz anzulassen, ist eine schweißtreibende arbeit. nachdem der motor mit hilfe eines brenners vorgeglüht wurde, wird das große schwungrad an der rechten fahrzeugseite mit hilfe des abnehmbaren lenkrades angedreht. danach steckt man das lenkrad samt lenksäule an seinen angestammten platz. der vereinsvorsitzende der lanz-bulldog-fans legoland macht es vor.


der traktor besteht aus 61 teilen, schwierig ist die besorgung der vorderen roten felgen, weil diese lediglich in einem set vorkommen (nämlich in 10041, der neuauflage des sets 6390) - weil es die alten roten rädersets 2003 schon lange nicht mehr gibt. das hatte ich nicht bedacht, als ich mit bauen anfing, ich dachte, rote felgen wird es schon irgendwie geben. cran sei dank hab ich aber eines tages welche in meinem briefkasten gefunden (danke, cran / ralf)

außerdem ist der lanz ursprünglich nicht geplant gewesen, sondern ich wollte nur einen kleinen traktor bauen, um einen neu gebauten anhänger auf dem bautisch - äh - werksgelände - test-zu-fahren (jaja, ich bin ein spieler) und ich meinen kleinen traktor vom weihnachtsbaumanhänger eben nicht gefunden hab. nach und nach ist aus dem kleinen werksschlepper dann ein lanz geworden, der letztlich statt einer klassischen, eine neue - graue - kupplung spendiert bekam, was die kurvenfähigkeit bei der fahrt mit anhänger erheblich verbessert.

wo der traktor künftig eingesetzt werden soll, wird an dieser stelle noch nicht verraten, es ist aber schon gepflanzt worden ;)

kritik und lobhudelei ist jederzeit erwünscht.

Kommentare:

juna hat gesagt…

ganz wunderbar!alles!
und: es ist schön, ein kleines geheimnis mit dir zu teilen ;)

Anonym hat gesagt…

Klasse Modell

Jojo hat gesagt…

Hallo!

Dein Lanz gefällt mir sehr gut. Im Rahmen der klassischen Legoland-Dimensionen hast du die entscheidenden Charakteristika gut herausgearbeitet. (Die Raumfahrerpistole, die den unteren Teil des Auspuffs bildet, gibt es übrigens auch in blau.)

Schöne Grüße
Jojo